Freitag, den 10. September 2010

SAINT KONGRESS  –  1. Tag

Schloss Johannisberg im Rheingau


09.00 - 09.10

Begrüßung

M. Düx

09.10 - 10.40

Sitzung I: Gynäkologische Intervention – Mammakarzinom
Vorsitz: R. Rimbach, G. Nöldge


• Screening, Diagnostik, Leitlinien

M. Müller-Schimpfle


Diagnostische Biopsie, präoperative Markierung – Standards!

R. Schulz-Wendtland


Intervention von Metastasen des Mammakarzinoms

K. Wilhelm


Diskussion


10.40 - 11.00

Pause


11.00 - 12.30

Sitzung II: pAVK – Neues & Bewährtes
Vorsitz: T. Vestring, C. Nolte-Ernsting


S3 Leitlinie pAVK & TASC-Klassifikation – Update

P. Huppert


Aorta & Becken – Fallvorstellung & Diskussion

B. Gemein


Oberschenkel – Fallvorstellung & Diskussion

T. Roeren


Diskussion


12.30 - 13.30

Pause mit Mittagessen


13.30 - 14.30

Lunchsymposium – Neue Wege in der bildgeführten Intervention und Therapie
  (Sponsor: Philips Healthcare)
Vorsitz: P. Huppert, C. Stroszczynski


• Interventionelle Onkologie mit 3D Echtzeit Navigation

T. Schmidt


• MR-HIFU – Nichtinvasive Therapie im MR

J. Bunke

14.30 - 16.00

Sitzung III: Interaktive Fallvorstellung – Vaskuläre Intervention
Vorsitz: S. Duda, T. Roeren


Der komplexe Fall

C. Nolte-Ernsting


• Fallbasiertes Komplikationsmanagement

K. Hauenstein


Akute Notfallintervention

T. Vestring


Diskussion


16.00 - 16.30

Pause


16.30 - 17.30

Sitzung IV: Neues aus der Interventionsküche
Vorsitz: G. Tepe, K. Hauenstein


Neues Coatingkonzept beim drug-elutong Ballon
  (Sponsor: Eurocor GmbH)

S. Duda


Lebertumorembolisation mit 40 µm Embozene™ Microspheres
  (Sponsor: CeloNova BioSciences Inc.)

P. Huppert

17.30

Ende 1. Tag



19.30

Abendveranstaltung auf Schloss Reinhartshausen Kempinski (Hauptstr. 41, 65346 Eltville-Erbach)
[Wegbeschreibung]






Samstag, den 11. September 2010

SAINT KONGRESS  –  2. Tag

Schloss Johannisberg im Rheingau


08.00 - 09.30

Sitzung V: Liquidation interventioneller Maßnahmen
Vorsitz: M. Müller-Schimpfle, P. Pereira


• Die ambulante Operation im Spannungsfeld zwischen KV-Ermächtigung, §116b und ambulantem Operieren – Wie rechne ich strategisch ab?

U. Klinger-Schindler


Was ist neu bei den DRG-Entgelten

M. Bosch


• Liquidation von Interventionen nach GOÄ

U. Klinger-Schindler


Diskussion


09.30 - 10.00

Pause


10.00 - 11.30

Sitzung VI: Interventionelle Fallvorstellung – Non-vaskuläre Intervention
Vorsitz: K. Wilhelm, A. Bücker


Der komplexe Fall

M. Düx


Fallbasiertes Komplikationsmanagement

P. Pereira


Akute Notfallintervention

C. Trumm


Diskussion


11.30 - 13.00

Sitzung VII: Neues aus der Interventionsküche
Vorsitz: H.-J. Wagner, M. Schoder


Mikrowellenablation solider Tumoren – Möglichkeiten und Grenzen jenseits der Radiofrequenzablation
  (Sponsor: Covidien Deutschland GmbH)

M. Düx


Advanced Interventionen an den Unterschenkelgefäßen
  (Sponsor: Cook Deutschland GmbH)

R. Kickuth


• MR-kompatible Herzschrittmacher: Klinische Erfahrungen und neue Geräte
  (Sponsor: Medtronic GmbH)

T. Sommer

13.00 - 14.00

Pause mit Mittagessen

14.00 - 16.00

Sitzung VIII: pAVK – Neues & Bewährtes
Vorsitz: C. Stroszczynski, B. Radeleff


Unterschenkel-PTA – Fallvorstellung & Diskussion

H.-J. Wagner


Unterschenkel-Stent – Fallvorstellung & Diskussion

G. Tepe


PTA und Stenting mit medikamentenbeschichteten Ballons

A. Bücker


Stentgraft der unteren Extremität – Indikation & Ergebnisse

M. Schoder


Diskussion


16.00 - 16.15

Pause


16.15 - 17.45

Sitzung IX: Gynäkologische Intervention – Uterus & Ovarien
Vorsitz: R. Schulz-Wendtland, M. Düx


Interventionelle Therapie von Uterusmyomen – Pros & Cons

S. Rimbach


Embolisation von Uterusmyomen – Technik & Erfolgskontrolle

B. Radeleff


Venöses Kongestionssyndrom – Interventionelle Therapie eine Option?

C. Stroszczynski


Diskussion


17.45

Schlusswort und Ende der Veranstaltung

M. Düx